SCBO: USKA-Beitritt wegen Formfehler beanstandet

SCBO: USKA-Beitritt wegen Formfehler beanstandet

Wegen eines Formfehlers ist die Aufnahme der Swiss CB Organisation (SCBO) in den schweizerischen Amateurfunkverband USKA nachträglich beanstandet worden.

Um in die USKA aufgenommen zu werden, musste die SCBO zuvor ihre Satzung („Statuten“), ändern. Diese Satzungsänderung fand anlässlich einer Delegiertenversammlung am 5. November 2016 statt.

Jetzt stellte sich heraus, dass bei der Abstimmung Stimmenenthaltungen falsch gewertet wurden und deshalb die für eine Satzungsänderung erforderliche Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen nicht erreicht wurde.

Die SCBO wird nun am 24. Juni 2017 erneut eine Delegiertenversammlung durchführen und über die Satzungsänderung abstimmen. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass die erforderliche Zweidrittelmehrheit nunmehr zustande kommt und einer Mitgliedschaft in der USKA nichts mehr im Wege steht.

– wolf –

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.

About the Author

13TH2160 administrator

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close