Aus­stel­lung zur Markt­über­wa­chung

Aus­stel­lung zur Markt­über­wa­chung

Die Bundesnetzagentur lädt ein !

„Es handelt sich um Produkte, die auf dem deutschen und europäischen Markt nicht vertrieben werden dürfen; darunter Funkkopfhörer, Drohnen, Handfunkgeräte und Funksteckdosen. Die Geräte nutzen zum Beispiel unzulässig hohe Sendeleistungen oder in Deutschland nicht zulässige Frequenzen. Die Ausstellung zeigt auch unerlaubte Spionagegeräte wie einen Teddybär, in dessen Nasenspitze eine kleine Videokamera versteckt ist.“

 

Ausstellungseröffnung:

am Dienstag, 18. Juli 2017 
um 10:30 Uhr

in der Bundesnetzagentur
Tulpenfeld 4
53113 Bonn

Die Ausstellung ist öffentlich und bis zum 18. August 2017 am Sitz der Bundesnetzagentur in Bonn zu sehen. 
Der Eintritt ist frei.

Quelle/Link:

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Allgemeines/Aktuelles/ausstellung/ausstellung_node.html

About the Author

13TH2160 administrator

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close