Niederlande: Behörde hebt 6-Mhz-Piratensender aus

Niederlande: Behörde hebt 6-Mhz-Piratensender aus

Mitarbeiter der niederländischen Regulierungsbehörde „Agentschap Telecom“ haben Mitte August in der Provinz Limburg einen Piratensender ausgehoben, der im 6-MHz-Bereich ein Radioprogramm ausstrahlte.

Nach Angaben der Behörde hatten im letzten halben Jahr die Beschwerden über Störungen im 6-Mhz-Bereich zugenommen. Insbesondere Kunden des niederländischen Telekommunikationsanbieters KPN beklagten sich über z.T. lang anhaltende Störungen von TV, Telefon und Internet. Auch eine (nicht näher genannte) „ausländische Regierung“ soll sich beschwert haben.

Die „Agentschap Telecom“ geht davon aus, dass der nunmehr stillgelegte Sender diese Störungen verursachte. Zu technischen Details des Senders machte die Behörde keine Angaben.

– wolf –

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.

About the Author

13TH2160 administrator

Schreibe einen Kommentar

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close