Trending Now

Astromische Highlights 2016

Astromische Highlights 2016

image

Eines der herausragenden astronomischen Ereignisse im neuen Jahr ist ein seltener Merkurtransit. Außerdem erwarten uns eine Halbschattenfinsternis des Mondes und mehrere Sternschnuppenschauer.
Der sonnennächste Planet sorgt im kommenden Jahr für ein faszinierendes Schauspiel am Himmel. Am 9. Mai zieht der Planet Merkur als schwarze Punkt vor der Sonnenscheibe vorbei. In Mitteleuropa ist der gesamte Verlauf des Merkurdurchgangs zu sehen.

Der Merkurdurchgang ist jedoch nur mit Teleskopen zu verfolgen, die mit entsprechenden Schutzvorrichtungen für eine gefahrlose Sonnenbeobachtung ausgestattet sind.
Wer diesen sogenannten Merkurtransit verpasst, erhält eine zweite Chance erst wieder am 11. November 2019. Dann wird Merkur wieder – von der Erde aus gesehen – vor die Sonne treten.
Abgesehen von den wenigen Stunden des Transits zeigt sich der schwierig zu beobachtende Merkur in den ersten drei Januartagen sowie Mitte April am Abendhimmel. Am Morgenhimmel hat man von Ende Januar bis Anfang Februar sowie Ende September bis Anfang Oktober eine Chance, den flinken Planeten zu sehen. Die übrige Zeit bleibt der sonnennächste Planet für das freie Auge …..

Ausführlicher Bericht und Quelle:
http://m.welt.de/wissenschaft/weltraum/article150394187/Das-sind-die-astronomischen-Highlights-2016.html

About the Author

Andy author

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close