Trending Now

Sturmwarnung

Sturmwarnung

image

UNWETTER DEUTSCHLAND es geht weiter: Neuer Sturm am Dienstag!

Das Sturmtief RUZICA beschäftigt uns heute in weiten Teilen Deutschlands  doch selbst wenn das Tief abgezogen ist, kehrt noch keine Ruhe ein. Ein weiteres kleines Randtief bildet sich vor dem Ärmelkanal und zieht am Dienstag dann von Belgien her quer über Deutschland hinweg zur Ostsee.

Dabei bleibt es im Norden der Republik ziemlich ruhig, auch der äußerste Südosten des Landes bekommt nicht viel mit. Dann gibt es aber noch einen Streifen von der Pfalz bis rauf ins nördliche Brandenburg, der am Dienstag mit Sturmböen und auch schweren Sturmböen zu rechnen hat!

Schauen wir uns alles im Einzelnen an und sehen zunächst auf die Animation vom Luftdruck für den morgigen Dienstag. Dabei sieht man, welchen Weg das Tief in etwa nehmen wird. Noch sind sich die Wettermodelle nicht ganz genau einig. Dabei treten an der Südseite des Tief die höchsten Windgeschwindigkeiten auf.

Hauptsächlich werden die stärksten Böen, die durchaus 80 bis 100 km/h erreichen können, in folgenden Bundesländern erwartet: Zunächst im Saarland und Rheinland-Pfalz, dann im nördlichen Baden-Wüttemberg, Hessen, Südostniesersachsen, Sachsen-Anhalt und zuletzt das nördliche Brandenburg.
http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/es-geht-weiter-neuer-sturm-am-dienstag/

About the Author

Andy author

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close