Trending Now

The Day after tomorrow? 

The Day after tomorrow? 

Foto: NASA – Die Aufnahme aus dem Flugzeug lässt die Ausmaße etwas erahnen.

Die Bilder erinnern an den Prolog im Kinofilm „The day after tomorrow“: Als Ende August die Sonne auf der antarktischen Halbinsel aufging, wurde das volle Ausmaß des bereits bekannten Phänomens erst richtig deutlich: Ein gigantischer Riss zieht sich durch das LarsenC-Schelfeis, der über den Südwinter deutlich angewachsen ist. Mit ruhigerem Wetter konnten Wissenschaftler im November den Riss näher untersuchen. Der Riss ist etwa 100 Meter breit und 500 Meter tief, damit erstreckt er sich durch das gesamte Eis bis zur Unterkante des Schelfeises. Der Riss hat das Schelfeis noch nicht auf ganzer Länger zerrissen, wird aber immer länger und ist bereits mehr als 100 Kilometer lang. Reicht er durch das gesamte Schelfeis, entsteht ein Eisberg, der mehr als doppelt so groß ist wie das Saarland.

Ausführlicher Bericht/Quelle: http://wetterkanal.kachelmannwetter.com/gigantischer-riss-im-antarktiseis/

About the Author

Andy author

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close