Trending Now

Deutsche Funk-Allianz e.V. erloschen

Deutsche Funk-Allianz e.V. erloschen

Die CB-Funk-Vereinigung „Deutsche Funk-Allianz“ (DFA) ist am 21. Dezember 2016 aus dem Vereinsregister gelöscht worden.

Bereits am 17. Oktober 2016 hatte das zuständige Amtsgericht Kassel angekündigt, dass es die Löschung von Amts wegen vornehmen will, weil es davon ausgeht, dass der Verein „durch Wegfall aller Mitglieder erloschen ist“.

Die DFA wurde im Jahre 1993 gegründet und lt. Registereintrag im Februar 1996 in das Vereinsregister eingetragen. Die Arbeit der DFA war geprägt von Auseinandersetzungen mit dem als „Konkurrenz“ empfundenen CB-Funk-Arbeitskreis DAKfCBNF und der damaligen Funk-Regulierungsbehörde RegTP. Der Verein sprach sich vehement gegen die Erhebung von Funkgebühren und -beiträgen im CB-Funk aus und beteiligte sich auch an dementsprechenden Klagen vor dem Verwaltungsgericht Köln.

Vorsitzender und „treibende Kraft“ der DFA war lange Zeit (mit nur kurzen Unterbrechungen) Harald Westermann; zuletzt dessen Ehefrau Angela.

Im Laufe der Jahre verlor die DFA in der öffentlichen Wahrnehmung zunehmend an Bedeutung. Bereits im Juni 2013 beschloss der Verein seine Auflösung, revidierte diese Entscheidung jedoch später.

Die letzte bekanntgewordene Aktivität der DFA war im November 2015 eine Stellungnahme zum Entwurf der neuen CB-Allgemeinzuteilung, in der der Verein Bedenken zum Datenschutz äußerte.

– wolf –

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.

About the Author

dnrnews editor

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close