Trending Now

Bei Gertrud Reschke hat es gefunkt

Bei Gertrud Reschke hat es gefunkt

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

„Angefangen hat alles mit Elektronik-Baukästen. Gertrud Reschkes erste Projekte waren Blinklichter, Netzteile und später Funkuhren. Platinen hat sie selbst gemacht und viel gelötet. Außer für Elektrotechnik interessierte sie sich auch schon früher für Naturphänomene, und auf ihrem ersten PC rief sie regelmäßig das Satellitenbild des Deutschen Wetterdienstes auf. Ein Radio mit Weltempfänger war der nächste Schritt, und zufällig hörte sie auf bestimmten Frequenzen Stimmen und Begriffe von Amateurfunkern. Sie kaufte sich das Buch „Faszination Amateurfunk“ von Dr. Ludwig Röll und da stand bereits im Vorwort „Wenn man dies liest, kommt man nicht mehr los…“ Und so war es dann auch.“

 

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : https://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Bei-Gertrud-Reschke-hat-es-gefunkt-id54915236.html

About the Author

dnrnews editor

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close