Allgemein

Amateurfunk vom höchsten Berg Nordbayerns

Foto : Symbolfoto (Pixabay)


„Aktiv vom Schneeberg auf 1051 Meter: Zum 40. Geburtstag des Ortsverbands Stiftland im Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) mit Sitz in Waldsassen starteten engagierte Mitglieder ein besonderes Projekt. Und das bisher anspruchsvollste.

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier :
https://www.onetz.de/oberpfalz/waldsassen/amateurfunk-hoechsten-berg-nordbayerns-id2695190.html

DNR APRS Server

Server : dnr875.de:26875

Karte : aprs.dnr875.de

A47 Wetterballon Start mit Amateurfunk am 16.3.2019

Foto : Harald Linden

A47 Wetterballon Start mit Amateurfunk am 16.3.2019 um 11 Uhr Ortszeit in Merdingen unter dem Titel „RS41 recycelt“. Die Wettersonde sendet normalerweise auf dem Wetterfunk Band bei 403 MHz und ist mittels einer Ham Radio Software für das 70 cm Amateurfunkband neu aufgesetzt worden. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : https://www.a47.de/2019/02/20/a47-wetterballon-start-mit-amateurfunk-am-16-3-2019/

Tausende Funkgeräte der Feuerwehr ab 2021 Elektroschrott?

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Magdeburg – 5 bis 7 Jahre: So schätzt das Landesinnenministerium Sachsen-Anhalt die Nutzungsdauer für digitale Handfunkgeräte (HRT) ein. Weil sie die aktuelle Software nicht unterstützen, werden 8.000 Geräte der Feuerwehr in Sachsen-Anhalt ab 2021 nicht mehr verwendet werden dürfen. Doch nicht nur die teuren Funkgeräte müssen dann ersetzt werden.

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier :  https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/tausende-funkgeraete-der-feuerwehr-ab-2021-elektroschrott-82624

Zwei besondere Ehrungen beim Ortsverband Wetterau im DARC

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

“ Zwei besondere Ehrungen haben Vorsitzender Ralf Schiffner und Regionalreferentin Hannelore Loheide während der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Wetterau im Deutschen Amateur Radio Club (DARC) vorgenommen. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/landkreis/zwei-besondere-ehrungen-beim-ortsverband-wetterau-im-darc_19994278

Kanadier versendet Bitcoin über Kurzwelle

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Zum ersten Mal wurden Bitcoin (BTC) über Amateurfunk verschickt. Dabei wurden Seed Phrases einer Brain Wallet von Kanada in die USA transferiert. Die Methode ist unabhängig vom Internet, hat aber Sicherheitslücken.

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier :  https://coinkurier.de/bitcoin-radio-funk/

CQ und 73 statt Helau und Alaaf

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Gießen | Während sich viele Menschen auf ein Wochenende ganz im Zeichen des Karnevals und die vielen Umzüge und Veranstaltungen in der Region freuten, stand für den Ortsverband Gießen des Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. das Amateurfunktreffen im Bürgerhaus in Klein-Linden am Samstag und Sonntag im Mittelpunkt. Schon zum 12. Mal fand dort die Veranstaltung am ersten März-Wochenende statt und war auch in diesem Jahr mit weit über 500 Gästen aus nah und fern und etwa 30 privaten und gewerblichen Anbietern wieder gut besucht. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/127945/cq-und-73-statt-helau-und-alaaf-giessener-funkamateure-blicken-auf-eine-gelungene-veranstaltung-zurueck/

Kanada: Polizei installierte jahrelang illegale Firmware auf Funkgeräten

Symbolfoto : Kanada (Pixabay)

In der vergangenen Woche wurde in Winnipeg ein Mann verhaftet, der mit der Wartung der Funkanlagen von Polizei und Feuerwehr betraut war. Dieser soll über Jahre hinweg illegal beschaffte Software an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung gegeben und diese mit der Installation beauftragt haben.

Hier geht es zum ganzen Artikel (Quelle): https://winfuture.mobi/news/107680

Funk mit „Totmann-Schaltung“ – Mehr Sicherheit für Waldarbeiter

Foto: Symbolfoto (Pixabay)

Um die Sicherheit seiner Waldarbeiter zu erhöhen, hat der Forstbetrieb Heigenbrücken spezielle Funkgeräte angeschafft. Sie erkennen Unfälle selbständig. Die sogenannte „Totmannschaltung“ reagiert, wenn sich ein Arbeiter länger in Schräglage befindet.

Die neuen Funkgeräte lösen automatisch einen schrillen Allarmton aus. Zudem aktivieren die Geräte die Sendefunktion, sodass man den Verunglückten auch hören kann, ohne dass dieser die Sprechtaste gedrückt hat. Der Forstbetrieb Heigenbrücken hat alle seine 19 Waldarbeiter mit den neuen Funkgeräten ausgestattet. In der modernen Waldbewirtschaftung werden die Forstarbeiter oft alleine und weitab vom nächsten Kollegen eingesetzt, deshalb sei gerade bei Notfällen eine Verständigung oft sehr schwer, heißt es zur Erklärung.

Quelle : https://www.br.de/nachrichten/bayern/funk-mit-totmann-schaltung-mehr-sicherheit-fuer-waldarbeiter,RHxnkvJ

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close