Amateurfunk

A47 Wetterballon Start mit Amateurfunk am 16.3.2019

Foto : Harald Linden

A47 Wetterballon Start mit Amateurfunk am 16.3.2019 um 11 Uhr Ortszeit in Merdingen unter dem Titel „RS41 recycelt“. Die Wettersonde sendet normalerweise auf dem Wetterfunk Band bei 403 MHz und ist mittels einer Ham Radio Software für das 70 cm Amateurfunkband neu aufgesetzt worden. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : https://www.a47.de/2019/02/20/a47-wetterballon-start-mit-amateurfunk-am-16-3-2019/

Tausende Funkgeräte der Feuerwehr ab 2021 Elektroschrott?

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Magdeburg – 5 bis 7 Jahre: So schätzt das Landesinnenministerium Sachsen-Anhalt die Nutzungsdauer für digitale Handfunkgeräte (HRT) ein. Weil sie die aktuelle Software nicht unterstützen, werden 8.000 Geräte der Feuerwehr in Sachsen-Anhalt ab 2021 nicht mehr verwendet werden dürfen. Doch nicht nur die teuren Funkgeräte müssen dann ersetzt werden.

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier :  https://www.feuerwehrmagazin.de/nachrichten/tausende-funkgeraete-der-feuerwehr-ab-2021-elektroschrott-82624

Zwei besondere Ehrungen beim Ortsverband Wetterau im DARC

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

“ Zwei besondere Ehrungen haben Vorsitzender Ralf Schiffner und Regionalreferentin Hannelore Loheide während der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Wetterau im Deutschen Amateur Radio Club (DARC) vorgenommen. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/landkreis/zwei-besondere-ehrungen-beim-ortsverband-wetterau-im-darc_19994278

Kanadier versendet Bitcoin über Kurzwelle

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Zum ersten Mal wurden Bitcoin (BTC) über Amateurfunk verschickt. Dabei wurden Seed Phrases einer Brain Wallet von Kanada in die USA transferiert. Die Methode ist unabhängig vom Internet, hat aber Sicherheitslücken.

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier :  https://coinkurier.de/bitcoin-radio-funk/

CQ und 73 statt Helau und Alaaf

Foto : Symbolfoto (Pixabay)

Gießen | Während sich viele Menschen auf ein Wochenende ganz im Zeichen des Karnevals und die vielen Umzüge und Veranstaltungen in der Region freuten, stand für den Ortsverband Gießen des Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. das Amateurfunktreffen im Bürgerhaus in Klein-Linden am Samstag und Sonntag im Mittelpunkt. Schon zum 12. Mal fand dort die Veranstaltung am ersten März-Wochenende statt und war auch in diesem Jahr mit weit über 500 Gästen aus nah und fern und etwa 30 privaten und gewerblichen Anbietern wieder gut besucht. „

Den ganzen Artikel (Quelle) gibt es hier : http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/127945/cq-und-73-statt-helau-und-alaaf-giessener-funkamateure-blicken-auf-eine-gelungene-veranstaltung-zurueck/

Funkamateure zeigen, was ein Raspberry Pi alles kann

Der erste Abend der Funkamateure (Afu) in diesem Jahr fand im Isenbütteler Hof statt. In gemütlicher Atmosphäre gab es eine gehörige Portion Raspberry-Atmosphäre.


Informativer Abend der Funkamateure: In gemütlicher Atmosphäre ging es unter anderem um den Raspberry Pi.Quelle: privat

Isenbüttel

Und das Ergebnis war ein durchweg erfolgreicher Abend mit einem Vortrag über den Raspberry Pi und vielen interessanten Themen rund um Amateurfunk und Technik. Der Raspberry Pi ist ein beliebter Einplatinencomputer, der von Funkamateuren für verschiedene Anwendungen verwendet wird. Inhalt des Vortrages war die Installation und Konfiguration für verschiedene Amateurfunk-Zwecke.

Die lockeren Afu-Abende und Aktivitäten der freien Interessengemeinschaft afu38 sind ein beliebter Treffpunkt für Funkamateure und Interessierte aus der Region. Jeder, der sich für Funk und Technik interessiert, ist herzlich eingeladen.

Mehr Informationen zum Amateurfunk und afu38 sind auf der Webseite afu38.de zu finden.

Von der AZ-Redaktion

Link zum Artikel (Quelle):

http://www.waz-online.de/Gifhorn/Isenbuettel/Funkamateure-zeigen-in-Isenbuettel-was-ein-Raspberry-Pi-alles-kann

Amateurfunk: Landesgartenschau erhält eigenes Rufzeichen


Schwarz auf weiß vom DARC genehmigt: Die Zuteilungsurkunde zum Rufzeichen DM19LGS für die Landesgartenschau. Foto: Erik Frank Hoffmann

Link zum Artikel (Quelle):

https://www.freiepresse.de/mittelsachsen/mittweida/amateurfunk-landesgartenschau-erhaelt-eigenes-rufzeichen-artikel10421179

Neues Mobilgerät „President Richard“ für April/Mai angekündigt

Die Firma President Electronics hat für April/Mai 2018 ein neues Mobilfunkgerät mit der Bezeichnung „President Richard“ angekündigt. Das berichtet der „President-Insider“ Simon Parker („Simon the Wizard“) in seinem Blog.

Bisher vorliegenden Informationen zufolge wird es sich beim „Richard“ um ein 10m/12m-Amateurfunkgerät handeln, der Frequenzbereich ist mit 28,000 bis 29,700 MHz und 24,890 bis 24,990 MHz angegeben. Es ist damit zu rechnen, dass das „Richard“ – wie bei Geräten dieser Art üblich – für den CB-Bereich erweiterbar sein wird.

President hatte bereits vor längerer Zeit schon mal ein Mobilgerät mit der Modellbezeichnung „Richard“ im Programm. Dabei handelte es sich um ein Gerät mit den Modulationsarten AM, FM und SSB. Das neue „Richard“ wird dagegen nur über AM und FM verfügen (kein SSB).

Technische Daten und weitere Infos zum „Richard“ können auf der President-Website unter http://t1p.de/pnxn eingesehen werden. Über den Preis des Geräts ist noch nichts bekannt.

– wolf –

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

Dieser Beitrag darf ungekürzt und mit Quellenangabe in nichtgewerbliche Medien (z.B. CB-Clubzeitungen, CB-Rundsprüche, CB-Packet-Radio) übernommen werden.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. mehr Infos

Ihr Browser speichert so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden. Mehr informationen

Close